Beiträge von Enary

    Mahlzeit und ein kleines Update


    Ich hab mich entscheiden auf der Hieron seite zu spielen, als Paladin auf den Server Iriaphos.


    Ps.: Danke fürs Angebot Xelvar, aber leider hab ich für euch die falsche Seite gewählt

    Mahlzeit.


    Ich bin absolut neu im Game und suche eine gemütliche Gilde ohne großen zwang. Derzeit hab ich ein Char auf Bacillas allerdings hab ich kein Problem nochmal neu anzufangen auf Iriaphos. Je nachdem ob auf Iriaphos mehr deutschsprachige Spieler noch sind. Wenn jemand also ein Platz hat für ein alten grünen Mann und wo es kein Problem ist das man Gelegenheitsspieler ist , dann würde ich mich über eine Einladung freuen


    Gruß Enary

    Ich verstehe nicht wieso Du gegen Spielerhandel bist. Sowas gehört doch bei dieser Art von Spiel einfach dazu. Ich sehe fast nur Vorteile darin. Erstens die Immersion. Wenn man etwas aufheben kann gibt es keinen logischen Grund warum man es nicht 5 Minuten später jemand anderem geben können soll. Zweitens muß dann nicht jedes mal die ganze Gruppe zurück in die Stadt wenn jemandem die Tränke ausgehen. Ohne Spielerhandel muß jeder zum Händler und sein eigenes Zeug kaufen. Mit Spielerhandel reicht es wenn einer geht und die Vorräte für die anderen mitbringt, die ihm dann das Gold/Silber oder was auch immer die IG-Währung ist geben.

    Oder wenn einem Spieler 3 Gold fehlen um im AH seine neue Rüstung zu kaufen, der Freund der neben ihm steht aber noch 300G übrig hat. Ohne Spielerhandel kann er seinem Freund weder die 3G geben, noch das Item an seiner stelle kaufen um es ihm zu schenken!


    Und daß mir jetzt ja keiner mit Goldsellern kommt. Den Spielerhandel wegen Goldsellern zu verbieten ist ein Strohmann-Argument. Eine faule Ausrede für faule Publisher die keine Lust haben aktiv gegen diese Individuen vorzugehen und stattdessen eine Einschränkung in ihr Spiel einbauen, die absolut nichts gegen diese Typen ausrichtet nur um sagen zu können, sie hätten versucht etwas dagegen zu unternehmen. Wenn das wirklich helfen würde, gäbe es keine Goldseller mehr in Spielen die keinen Direkthandel zwischen Spielern zulassen! Aber, oh Wunder es gibt sie trotzdem. Daher ist die Behauptung den Spielerhandel wegen Goldsellern zu verbieten BS!

    Es geht nicht allein um Immersion, sondern darum ob es ein Spiel weiter hilft oder nicht. Und meine Erfahrung zeigt das es leider eher die schlechten Dinge fördert als das gute. Klar hast du mit deiner Argumentation vollkommen recht aus deiner Sicht. Nur teile ich sie nicht. Und leider Gottes muß man das Goldseller Argument auch immer wieder bringen. Das ist nun mal eins der Hauptprobleme in jeden MMO. Selbst wenn du dagegen was tust als Entwickler oder Publisher , diese Plage wirst du einfach nicht los. Aber über Goldseller soll es mir gar nicht gehen, das würde glaube ich auch den Rahmen sprengen :).


    Auch sehe ich es so das ich allein für die Vorbereitung meines Chars für ein Dungeon oder Gruppengrinden oder sonst was verantwortlich bin. Sprich ich muß mir vorher Gedanken machen ob meine Items reichen. Ich persönlich finde dies unglaublich wichtig das man sich mit seinen Char auseinander setzt, in jede Hinsicht. Deswegen sprach ich unter anderen ja auch das Lootsystem an. Weil man dies ohne Direkten Spielerhandel ebenfalls anpassen müsste und ich meinen Augen auch so oder so machen sollte.


    Wie gesagt ich versteh die ganzen Argumente für den Spielerhandel. Nur bin ich absolut kein Freund davon, weil meine Erfahrungen halt durch die Bank negativ sind.


    Ps.: Sry ganz vergessen, hab ja möglichkeiten genannt wie man den Spielerhandel trotzdem einführen kann, halt über die Freundes- oder Gildenliste aber nicht komplett frei.

    Ich persönlich bin klar gegen ein 1 zu 1 Spielerhandel. Ein Ah ist ok aber es gehört auch ein wenig gepflegt.


    Ich bin eher dafür das mein ein gescheites Lootsystem einbaut. Ich weiß jetzt nicht genau wie es in Bless bisher gelöst ist. Aber prinzipiell bin ich einfach der Meinung das beim Looten in Gruppen nur die Klasse Bedarf anmelden kann die das Item auch tragen kann. Die anderen können zwar drauf gieren falls der Spieler das ablehnt aber alles andere macht kein Sinn und führt meistens zu Sinnlosen Dungeon Diskussionen und Handelsgeschichten. Hat man ein vernünftiges Lootsystem (um mal wieder den Bogen zu bekommen) braucht es kein direktes 1 zu 1 Handel mit jeden Spieler. Allerdings könnte man eine Ausnahme machen und das wären Spieler die ich in der Freundesliste hab bzw Gildenliste. Zumindest könnte ich damit leben.


    Ps.: Ich hab mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber dies ist meist eine heiß diskutierte Mechanik, wo es immer verschiedene Lager gibt und in jeden MMO diskutiert wird ob es gut oder schlecht ist. Da es keine Patentlösung gibt ist es wichtig, egal was kommt , das die Entwickler dieses System Pflegen damit so wenig Unfug wie möglich damit gemacht werden kann.