Beiträge von Rokh

    Ich denke mal das es wichtige dinge die in massen gebraucht werden auch immer im auktionshaus ähnlich wie in BDO direkt verkauft sind und AH campen angesagt ist oder wieder AH-Bots kommen.
    Dieses Auktionshaus system ist einfach nicht dafür gemacht seltene und wichtige dinge fair zu verteilen.
    Das endspiel geht ja wie immer darum seine ausrüstung perfekt zu bekommen, es werden viele aufwertungs-steine und träume zerbrechen :D

    in dem thema sind derzeit 49 leute für einen spielerhandel,und natürlich lesen und beteiligen sich fast nur Leute die sich über den nicht vorhandenen handel aufregen, denn dem großteil ist es wohl egal... darum gibt es auch nicht viel beteiligung dazu.
    jetzt ist die frage ob Neowiz die meinung von ner handvoll leuten wichtig ist, denn bless spielen sicherlich nicht nur 5.000 leute sondern etwas mehr, ohne ingame umfrage kann man garnicht auswerten ob es den leuten soooo wichtig ist.




    Es ist eig. garnicht so schlecht das sich jeder um sein eqip selbst kümmern muss, mit der ausnahme das man durch erfolge in einer (raid)PVP Gilde eben auch ausrüsung bekommt.
    keiner hat einen vorteil durch erkaufen/schenken von ausrüsung, jedes teil des charakters ist arbeit und ein erfolg, so sollte es auch sein.
    man muss sich nicht immer mit handeln helfen, es gibt auch andere wege.
    passen auf loot(wenn möglich), ist ja auch ne art gold handel, nur schwerer.

    Also ich fand das System in BDO eig. ganz gut, kein spielerhandel, keine eigene Preise im AH und dadurch natürlich keine 10.000 Goldseller.

    Wer etwas braucht, soll es sich selbst erspielen/Kaufen, so ist es auch fair.

    na klar war es in BDO möglich Gold zu kaufen, indem man Shop Items im AH verkauft, aber da ging das ganze Geld nur an BDO selbst zu fairen extrem teuren preisen.


    Man kann es sich auch alles schön reden, aber genau das System kommt auch in Bless, da es gut läuft, nix kostet und Gewinn abwirft

    entweder du hast viel Zeit und kannst am tag 10h Zocken und kommst an dein Gold ohne echtgeld.

    Oder du gehst arbeiten und zahlst für dein Hobby um den zeit Verlust auszugleichen.


    Spieler die kein Problem damit haben Echtgeld einzusetzen werden immer einen Weg finden sich einen "Zeitvorteil" zu erkaufen (RL Bots gibts ja schon auch)


    eig wollen fast alle kein P2W spiel, wobei hier P2W jeder anders definiert und damit P2W schon der Kauf eines Gründerpakets wäre.

    In einem Spiel, indem die Ausrüstung viel entscheidet, gewinnt immer der Spieler mit mehr zeit, d.h ohne dieses P2W Gejammer kommt sofort die ablöse durch das Harz4 Gejammer.

    Darum ist es doch schön das jedes neue B2P spiel einen Mittelweg hat wie eben in BDO.


    Wer natürlich denkt in Bless oben mitzuspielen, ohne echtgeld zu lassen, der wird sich sicherlich wundern, das wirft nach einem EU-Release auf Dauer kein Geld ab.

    Und für die P2W Hasser, wenn euch nicht der Spieler mit mehr Geld killt, dann macht es der mit mehr Zeit. :D

    Man sollte nicht vergessen das Goldseller und bots großteils durch gehackte accs. entstehn(solange das spiel teuer ist)
    ach kostet es viel geld und personal sich um das Bannen/Aufspüren von goldselern zu kümmern.
    IN BDO zb. Klappt das ganz gut. Jeder erarbeitet sich sein zeug. es gibt keine Goldseller.
    Und da liegt auch das problem, es klappt zu gut.... dadurch das der handel nicht klappt Kaufen die spieler alles im shop was ihnen einen vorteil bringt..
    du hast keine rollen/pots dabei, keine Sorge das gibts im shop.
    du willst deine ausrüstung verbessern, keine Sorge da gibts sehr teure zufalls Pakete im shop.


    Es ist schon gut wie es sein wird, wer einen vorteil will das soll beim anbierer selbst im shop kaufen..