Beiträge von Jinan

    Hallo ihr Lieben!


    Nachdem die Wirren der ersten Spieltage vorüber sind, sind meine zwei Weggefährten und ich auf dem Server Daimon heimisch geworden und haben inzwischen Lvl 30 passiert (aktuell kurz vor Lvl 34). Um das Spiel noch mehr genießen zu können, sind wir jetzt auf der Suche nach einer passenden Gilde. Da von den Gilden, die sich hier vorgestellt haben, viele ja schon voll sind oder nur noch bestimmte Klassen aufnehmen, haben wir uns entschlossen, unsererseits einen Beitrag zu eröffnen.


    Kurz zu uns:


    Wir drei (Jinan, Khaldoon und Munirah) sind familiär verbunden, spielen schon jahrelang zusammen (angefangen mit Rappelz, zuletzt Tera) und sind ein fröhlicher, manchmal vielleicht auch etwas verrückter Haufen (Khaldoon würde jetzt noch das Schlagwort "moralisch flexibel" ins Spiel bringen :grins:). Wir leben im Norden Schleswig-Holsteins und sind alle um die 30 (wobei ich den Schnitt nach oben reiße :D). Ich selbst habe mich übrigens vor einigen Wochen im Vorstellungsbereich präsentiert, wer möchte, kann da natürlich auch gerne noch nachlesen.


    Wie geplant spiele ich einen Amistad-Paladin. Meine Schwester (Munirah) hat sich für einen Elfen-Ranger entschieden und ihre bessere Hälfte, mein Schwager in spe (Khaldoon), spielt unseren Pantera-Guardian.


    Wir sind umgänglich und mögen familiäre Gilden, in denen man mit den jeweiligen Charakternamen auch konkrete Personen verbinden kann. Doch in Hinblick auf zukünftige PVP-Schlachten darf es auch eine etwas größere Gilde sein. Wichtig ist für uns ein harmonischer und fröhlicher Umgang. Man sollte über alles reden können und den Spaß am Spiel nicht vergessen. Wir sind voll berufstätig und auch außerhalb unserer Arbeit/unseres Studiums an allerlei reale Pflichten gebunden, sodass wir eher als Feierabendspieler gelten. Unsere Hauptspielzeiten liegen unter der Woche in den Abendstunden (ab 18/19 Uhr ca.), am Wochenende jeweils so, wie es passt.


    Uns ist wichtig, dass unser Leben abseits des PCs respektiert wird und diesem immer der Vorzug gegeben wird. Natürlich möchten wir im Spiel etwas erreichen, aber unsere Familien und unser Heim gehen immer vor. Daher wäre es für uns nicht so passend, wenn es feste Zeiten gäbe, in denen wir anwesend zu sein haben. Für uns steht der Spaß immer im Vordergrund, daher haben wir kein Problem damit, wenn eine Instanz nicht gleich beim ersten Anlauf klappt und wir mehr im Dreck liegen als auf Mobs einzuprügeln. Wir mögen es, uns langsam an neue Dinge heranzutasten und sie dann in einem gemeinsamen Lernprozess zu bewältigen, frei nach dem Motto: Aus Fehlern wird man klug. Daher gehören wir auch nicht zu denen, die sich vor dem erstmaligen Betreten eines Dungeons alles akribisch durchlesen um gut vorbereitet zu sein. Probieren geht über studieren! 8o Wer mit Fehlern nicht umgehen kann, ist für uns nicht gerade der richtige Ansprechpartner.


    Insbesondere meine Schwester und ich sind nicht sehr PVP erfahren, haben aber durchaus Spaß daran (am WE wurden wir in unser erstes kleines PVP Gefecht mit höheren Gegnern verwickelt, harhar :deadpool:), daher werden wir uns auch dieser Seite des Spiels widmen. Wir verfügen alle über funktionierende Headsets und nutzen sowohl Discord als auch TS3.


    So, ich hoffe, ich habe nichts Wichtiges vergessen. blush


    Solltet ihr Fragen haben - immer heraus damit!


    Liebe Grüße


    Jinan - Munirah - Khaldoon

    Hallo Usel, herzlich willkommen. Du spielst aber nicht zufällig Tera mit dem gleichen Nickname, oder? ^^

    Kenne dort nämlich jemandem mit dem Nick. ;)


    (Mit einer Gilde kann ich leider nicht dienen, bin selbst noch gildenlos :grins:)


    Edit: Gerade gesehen, dass du weiblich bist, von daher hat sich meine Frage ja schon selbst beantwortet :-D

    Buenos días Abelsang! :)


    Auch wenn du schon seit Monaten hier angemeldet bist schicke ich dir ein herzliches Willkommen. auf welchem Server spielst du denn aktuell? Spiele auch seit einigen Jahren am liebsten einen Heiler in MMOs und warte ebenfalls sehnsüchtig auf den Mystik... Aber bis dahin muss der Pala herhalten. :smirk:


    Wünsche dir noch viel Spaß hier!


    LG

    Jinan

    Hach je, was ein Start... Wie gut, dass ich mich im Vorfeld für keine Gilde entschieden habe, bei diesem Hin - und Her mit den Servern wäre das eh alles für die Katz' gewesen.


    Im Moment habe ich Charaktere sowohl auf KuatRan und auf Baraka. Sofern meine Schwester sich das Spiel noch holt, werden wir wohl auf Baraka bleiben müssen, weil alle anderen Server ja schon voll sind. Leider sind alle Gilden, die sich hier im Forum präsentiert haben und mir super sympathisch erscheinen, nun auf den anderen Servern. Ich hoffe, dass sich mit der Zeit auf Baraka auch eine umfangreiche Deutsche Community bildet und ich eine nette Gilde finde, bei der ich unterkommen kann. :sleepy:

    Schon blöd irgendwie, durch dieses Forum hatte ich das Gefühl, man hat schon so eine Art kleine "Familie" zusammen, egal welche Fraktion oder Gilde, und nun ist alles total zerrissen... :worried:

    Mein Mann hat mich gestern mit der Info geschockt, dass mein Prozessor (AMD FX 6300 Six-Core) unterhalb der Mindestanforderungen liegt. =O


    Ich hab mich bislang noch nicht damit beschäftigt, weil ich niemals geglaubt hätte, dass ich mit diesem alten Spiel Probleme bekommen könnte, obwohl ein Spiel wie Black Desert problemlos bei mir lief. Ich hoffe, dass ich das Spiel trotzdem spielen kann, zur Not mit runtergeschraubter Grafik. Denn sonst könnte das ein Problem geben - da auf mein Mainboard kein besserer Prozessor mehr passt, wäre die Anschaffung neuer Komponenten eine etwas aufwändigere und teurere Geschichte. ||

    Das bestätige ich auch nur allzu gerne, die Community hier ist wirklich super, man fühlt sich wohl, willkommen, gut informiert... Und ihr seid alle wahnsinnig hilfsbereit. Top! :thumbup:

    Es ging mir hier nicht darum, dir deine Meinung abzusprechen, sondern um meine Meinung zu dem Thema zu schildern. Wenn das falsch rüber kam, tut es mir leid. Vielleicht habe ich mich an einigen Stellen falsch geäußert und zu viel "man" anstelle von "ich" verwendet. Mein Text bezieht sich jedoch nur auf meine eigene Spielweise. Deine Frage habe ich damit zwar nicht beantwortet, aber bislang war ich der Meinung, in einem Forum dürfe man diskutieren und verschiedene Gedankengänge einbringen.


    Wie gesagt: Es war nicht von mir beabsichtigt, dir deine Meinung abzusprechen.

    Schließe mich meinen Vorrednern an. Lieber austesten, welche Klasse einem liegt und wirklich Spaß macht, als einzig Schadenszahlen zum Auswahlkriterium zu machen.

    Ich bin auch kein großer Fan von Damagemeter etc. Es ist vielleicht ganz praktisch um zu gucken, ob man mit seinem DD auf dem richtigen Weg ist, aber dieser ständige virtuelle S...vergleich nervt mich eher. Ich bin lieber mit einer mir vertrauten Gruppe unterwegs, mit der ich lachen und Spaß haben kann, selbst wenn wir im Dreck liegen, als mit Leuten, denen es nur noch darauf ankommt, den größtmöglichen Damage zu machen.


    Klar sollte man nicht aus den Augen verlieren, sich und seinen Char weiter zu entwickeln, aber ich finde es gibt wichtigere Aspekte, als an den von irgendjemandem errechneten größtmöglichen Schaden heranzukommen. Und selbst wenn man so imba spielt - wenn man eine Gruppe erwischt, die nicht so routiniert oder souverän ist, dann wird sowieso das eigene Spielprinzip über den Haufen geworfen. Wenn der Tank z.B. die Aggro nicht halten kann und der Boss sich ständig hin und her dreht, oder Spielmechaniken nicht beachtet werden und deswegen ständig jemand stirbt, etc. pp.


    Und nur um beim Lvln evtl. schneller zu sein oder es leichter zu haben... Hmm... Klar, am Anfang nimmt das Lvln etwas Zeit in Anspruch, aber irgendwann ist auch das vorbei und man setzt sich mit dem Endgame Content auseinander. Und dann eine Klasse spielen, die mir vielleicht gar nicht 100%ig gefällt, nur weil sie OP ist? Ich weiß nicht... Für mich wäre das nichts...


    Und jetzt noch OT: Samy, dein Avatar ist genial, hab mich sofort in die Katze verliebt. :D

    Klasse, dass Neowiz so auf die Anregungen aus der Community eingeht. :goodjob:


    Ich lechze nach jeder neuen Information, und hab sehnlichst auf Gameplay Videos mit dem neuen Kampfsystem gewartet. Als dann das Pala-Video kam, in dem er nur geprügelt hat, war ich ein bisschen enttäuscht, daher großes Lob an Neowiz, dass sie was nachgereicht haben, mit dem auch Heiler was anfangen können. blush


    Bis ins kleinste Detail kann ich nicht nachvollziehen, was da alles abgeht, weil ich das Spiel selbst einfach noch kaum gespielt habe, schon gar nicht mit Heilung/Heiler, daher fällt es mir nicht so leicht wirklich zu registrieren, was der Pala da gerade macht, welche Skills das sind, was sie bewirken etc. Aber anhand eurer Kommentare kann ich mir ja einiges ableiten. Und wenn ich ab Mittwoch auch endlich wieder zu Hause Internet habe und nicht mehr heimlich die Videos in meiner Pause hier im Büro ohne Ton gucken muss (*hust*), dann kann ich hoffentlich auch noch die ein oder andere mir bisher entgangene Info aus den Videos ziehen. :grins:

    Meiner Erfahrung nach kann es nie schaden, sich alle möglichen Klassen anzuschauen. Bei mir zumindest war es immer von Spiel zu Spiel verschieden, welche Klasse ich gern gespielt hab. Manchmal hat sich auch innerhalb eines Spiels meine Meinung nach einer Weile stark verändert. Bei Tera zum Beispiel fand ich den Mage früher ätzend und hab als DD lieber einen Bogi gespielt. Dann, nach einigen Monaten MMO-Pause, fand ich plötzlich den Bogi total blöde und den Mage klasse (geht aber nichts über meinen Mysti :love:).


    In manchen Spielen spiele ich lieber Fernkampf, im nächsten lieber Nahkampf... Kommt immer drauf an. Daher werde ich auf jeden Fall herumprobieren. Ich warte auch voller Sehnsucht auf den Mystiker, aber ich werde mir auf jeden Fall den Paladin näher anschauen. Strebe eigentlich an, ihn als Main zu spielen (vorerst zumindest 8o). Und wer weiß, vielleicht gefällt er mir am Ende sogar besser als später der Mysti... Es wird auf jeden Fall Spaß machen, ein bisschen herum zu probieren und zu testen.

    Ich wurde jetzt erst darauf aufmerksam, dass am 11. Mai ein Presse-Event stattfindet, auf dem die ersten Abgesandten Bless testen und streamen dürfen. Die Info ist vorher völlig an mir vorbei gegangen. :worried:


    Das heißt dann wohl, dass wir erst Ende Mai mit dem Release bei uns rechnen können. Aber ich hoffe, dass dann wenigstens mal neue Infos raus kommen und man anhand der Streams das neue Kampfsystem besser unter die Lupe nehmen kann.

    Ich hoffe wirklich, dass es nicht wie in BDO wird. Ich möchte eine Taste für einen bestimmten Skill drücken und nicht rauf-runter-Shift-Strg-links-rechts oder war es erst rechts und dann links? Oh Mist verkackt, noch mal von vorne!


    Fand ich grauenvoll. Dass bestimmte Skills nach einem bestimmten vorangegangene Skill einen stärkeren Effekt haben oder schneller ausgeführt werden - damit kann ich leben, das kenne ich aus Tera so, damit komm ich klar. :P Aber da ist es letztendlich trotzdem jeweils nur eine Taste, die man drücken muss.


    Bin gespannt, was es mit den Haltungsfertigkeiten auf sich haben wird. Aus dem Bauch heraus würde ich z.B. beim Paladin sagen, dass diese sich danach richten, ob man heilt, Tank spielt oder Damage macht. Aber was gäbe es denn beim Bogi zum Beispiel für Haltungen? Oder sind das einfach "besonders starke Skills"? Bei The Secret World musste man in seinem Build ja z.B. auch eine Basisfertigkeit verwenden und max. 1 Elitefertigkeit. Menno, wieder wirft diese Neuigkeit für mich mehr Fragen auf, als sie beseitigt. 8o

    Genau das denke ich auch - man ist reifer und hat mehr Lebenserfahrung, und man weiß, wofür man das tut, was man dafür aufgibt. Ich gebe einen an sich guten und vor allem sicheren Job für diese Ausbildung auf - da werde ich den Teufel tun, und die Sache lasch angehen. Dass du nun bestätigst, dass man schnell wieder ins Lernen findet, beruhigt mich sehr. Habe einige meiner Mitstreiter schon kennen lernen können, darunter ein frischer Abiturient, den manche wohl den typischen Streber bezeichnen würden. Obwohl er noch so jung ist, ist er wahnsinnig zielstrebig. Hat vor Jahren ein Praktikum im Finanzamt gemacht und hat seitdem auf dieses Studium hingearbeitet. Bin froh, dass ich in meinem Jahrgang also mindestens einen weiteren Anwärter habe, der das Studium mindestens so ernst nimmt wie ich. :-)


    Nun muss nur noch mein Arbeitszimmer fertig werden, in das ich mich zurückziehen kann. Keinesfalls möchte ich in unserem PC-Zimmer sitzen müssen zum Lernen, während mein Mann neben mir mal wieder einen cholerischen Anfall bekommt, weil er am Verrecken ist (was natürlich immer die Schuld des blöden Chars ist pillepalle ).


    Liebe Grüße
    Jinan

    Vielen Dank für die Willkommens-Grüße! :)


    Meine Güte Jaymee, da haben wir ja wirklich einige Gemeinsamkeiten. :-D


    Kekse? Alles klar - überredet!


    Hattest du bei Beginn deines Studiums Probleme damit, wieder in den "Lern-Prozess" als solchen hineinzufinden? Das ist der Punkt, vor dem ich ein bissl Angst habe (Oh Gott, ich komme mir so alt vor, wenn mir bewusst wird, wie lange meine Ausbildung her ist :/ ). Ich denke auf der einen Seite ist es von Vorteil, schon eine ganze Weile im Berufsleben zu stehen, aber wie gesagt, das eigentliche Lernen an sich - ich hoffe, ich finde da schnell wieder rein. Gott sei Dank habe ich einen Mann, der da voll hinter mir steht. Kinder haben wir nicht, da habe ich es dann wieder wesentlich einfacher als du. Stelle mir das in der Tat ziemlich schwierig vor teilweise.


    Meine jüngere Schwester muss ich auch noch ein bisschen bearbeiten, was Bless angeht. Ich hoffe jedoch, sie mit dem Petsystem ködern zu können. evilgrin


    Mein jetziges Romanprojekt hänge ich glaub ich erst mal eine Weile an den Nagel. Ich bin an einer Passage angelangt, die mir einfach nicht gelingen will. Aber solange die nicht fertig ist und mir wirklich zusagt, brauche ich eigentlich nicht weiter schreiben, weil alles danach darauf aufbaut. Und inzwischen bin ich schon richtig genervt davon, daher mache ich lieber erst mal eine Pause. Wird sonst eh nix, wenn ich da so negativ ran gehe. Wie es manche Autoren bloß schaffen, mehr als ein Buch pro Jahr zu schreiben... crazy