Alpha Tests (Early Access) und was das mittlerweile für Unternehmen bedeutet.

Hallo alle zusammen,

heute möchte ich mich mal ein Thema widmen das immer wieder für diverse Kontroversen und Diskussionen sorgt.

Alpha Status / Tests in Videospielen, insbesondere im MMO Genre.


Was bedeutet der Alpha Status oder auch Early Access genannt eigentlich?


Der Alpha Status (Early Access) ist mittlerweile ein Finanzierungsmodell in dem Spieler für ein Computerspiel in einem unfertigen Zustand bezahlen. Durch diese zusätzlichen Einnahmen kann sich der Entwickler auf die Fertigstellung des Spiels konzentrieren und kann zudem auf Erfahrungsberichte von Early Access Spielern zurückgreifen. Das können Fehler im Spiel wie Bugs, etc sein , aber auch Vorschläge um die Spielererfahrung zu verbessern.


Ein bekanntes Beispiel ist z.B. Minecraft was 2009 in einem Alpha Status für 10€ angeboten wurde und knapp zwei Jahre im Early Access verweilte. Letztendlich ist dieser Titel auch heute noch sehr erfolgreich und längst als Vollversion verfügbar.


Mittlerweile hat sich dieses Konzept durchgesetzt und ungeahnte Ausmaße erreicht.

Ob nun Kickstarter, Crowdfunding oder Early Access .... das Ziel ist grundsätzlich dasselbe. Im großen Stil Geld für eine Idee einsammeln und das Risiko für das unternehmerische Risiko minimieren. Damals haben namenhafte Firmen Spiele entwickelt und waren damit erfolgreich, weil sie Qualität geliefert haben. Das Risiko lag einzig allein bei der Firma und nicht beim Konsumenten.


Das Blatt hat sich gewendet. Heutzutage zahlen genug Spieler Geld für Produktzugänge, die sich teilweise noch Jahre in Entwicklung befinden. Mit etwas Glück und Geduld werden diese Spiele in ein paar Jahren veröffentlicht, solange genug eingenommen wurde.

Beispiele sind z.B. StarCitizen, Camelot Unchained, Crowfall, usw...

Risiko für die Firma? Gering. Zur Not wird es eingestampft und an der nächsten Idee gebastelt. Eine weitere Idee ist es den Kunden mit weiteren, teuren Zugängen zur Kasse zu bitten. Aktuell z.B. bei Ashes of Creation in Mode gekommen.


Oder nehmen wir mal New World als Beispiel. Mittlerweile wurden Tests mehrmals verschoben, das Gameplay komplett überworfen, die Informationen sind intransparent und die Monetarisierung derzeit unklar.

Das Geschreie ist natürlich groß, aber was erwartet der Konsument? Er hat es sich so ausgesucht, weil er das bewusst fördert.


Ich für meinen Teil habe aufgehört großen Firmen mein Vertrauen zu schenken und zusätzlich noch Geld in die Hand zu nehmen. Glaube, Vertrauen und Hoffnung wird ein Spiel nicht fertig entwickeln und für eine Idee bin ich längst nicht mehr bereit zu investieren.

Das Risiko trage dabei nämlich nur ich. Hinter jedem Spiel steckt ein Unternehmen mit dem Ziel Umsatz zu erwirtschaften. Immer ! Niemand macht das aus Nächstenliebe.


Ein fertiger Titel bekommt meine Aufmerksamkeit und erst dann zeigt sich ob es das Geld wert ist.


Ein Video zum Thema gibt es auch noch dazu :-)

Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.